NAGOYA

„Design by ORION: NAGOYA“ zählt zu den spektakulärsten Lustern aus dem Hause ORION. Detailreich, luxuriös und vornehm in allen Elementen.

Mit 2,3 Millionen Einwohnern ist Nagoya das viertgrößte Industriezentrum von Japan. Die Hafenstadt beheimatet bedeutende Museen, religiöse Einrichtungen des Kaiserhauses und jeweils einen bekannten Baseball- und Fußballverein. Schließen sich nun das bekannte Tokyu-Hotel und ORION zusammen, um exklusiv für ihr Haus in Nagoya etwas Außergewöhnliches zu kreieren, ist die Superlative programmiert: Ein Kristallluster, der keine Wünsche offenlässt. „Design by ORION: NAGOYA“ macht im Hotel Tokyu beste Figur, ist aber auch – vor allem in kleinerer Version – im exklusiven Privatbereich der Hingucker.

Die Außenarme von „NAGOYA“ sind auf ein geprägtes Zierband aufgesetzt, das ebenso als Halterung der Kristallketten dient, die elegant vom oberen Ende des Lusters herabhängen. Im Zentrum des Kristalllusters hängen mehrere feinst geschliffene Kugeln in einer Art Säulenform und bilden so die Mitte des Lichtspiels. Der Kristallvorhang nach unten ist mehrstufig gewölbt.

Die Metallteile der Serie „Design by ORION: NAGOYA“ werden aus Vollmessing gefertigt und 24 Karat vergoldet. Sämtliche Steine sind österreichische Produktion von „Schöler Crystal“.

ZUM ONLINE-KATALOG